Energiewirtschaft

Archiv

Hier finden Sie alle Beiträge zum Thema Energiewirtschaft.

  • PwC und BDEW: Blockchain Radar „Energie & Mobilität“ bietet aktuellen Überblick über derzeit aktive Unternehmen, Projekte und Initiativen 8. August 2017
    Die dezentrale Transaktionstechnologie Blockchain ist bereits Basis vieler Anwendungen im Finanzsektor, wird aber zunehmend auch von anderen Branchen aufgegriffen. PwC und BDEW verfolgen diese Entwicklung genau und stellen gemeinsam den „Blockchain Radar“ für die Branchen Energie und Mobilität zur Verfügung.
  • Neues Förderprogramm für innovative Wärmenetzsysteme „Wärmenetze 4.0“ 26. Juli 2017
    Am 30. Juni 2017 wurde die Förderbekanntmachung zu dem Modellvorhaben Wärmenetzsysteme 4.0 (Wärmenetze 4.0) veröffentlicht. Hiernach können innovative Gesamtsysteme, die mit Netzvorlauftemperaturen zwischen 20 und 95 °C betrieben werden, eine als Zuschuss gewährte Förderung für eine Machbarkeitsstudie mit bis zu 60% und/oder eine Investitionsförderung für die technische Umsetzung mit bis zu 50% der förderfähigen Kosten in Anspruch nehmen. Das Förderprogramm ist befristet auf den Zeitraum 1. Juli 2017 bis 31. Dezember 2020.
  • Neue PwC-Studie: Use Cases for Blockchain Technology in Energy & Commodity Trading 13. Juli 2017
    Die neue PwC-Publikation „Use Cases for Blockchain Technology in Energy & Commodity Trading” bietet einen aktuellen Überblick über die Blockchain-Aktivitäten im Energie- und Rohstoffhandel in Europa.
  • Das MsbG stellt die etablierten Prozesse und Systeme auf den Kopf 8. Juni 2017
  • „M&A-Aktivitäten werden in den nächsten Jahren zunehmen“ 26. April 2017
    Die Energiewende und die Digitalisierung forcieren auch 2017 Transaktionen in der Energiewirtschaft. Ein wesentlicher Treiber sind zudem regulatorische Änderungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, wie die fünfte Ausgabe des PwC-Transaktionsmonitors Energiewirtschaft zeigt. Jan-Philipp Sauthoff, bei PwC verantwortlicher Partner für Transactions Energy Deutschland, Marc Schmidli, Energy Leader bei PwC Schweiz, und Michael Sponring, Energy Leader bei PwC Österreich, erläutern den Hintergrund.
  • Energie- und Stromsteuer 24. April 2017
    Energieerzeugnisse unterliegen in Deutschland grundsätzlich der Strom- und Energiesteuer, welche einem stetigen Wandel unterworfen ist. Zum einen führen nationale wie internationale Bestrebungen zum Schutz von Klima und natürlichen Ressourcen schrittweise zu einem Anstieg der regulatorischen Rahmenbedingungen, insbesondere beim Energieverbrauch. Zum anderen werden auch die rechtlichen Anforderungen, insbesondere des europäischen Beihilferechts, gegenwärtig immer komplexer. Versorgungsunternehmen und energieintensive Unternehmen sollten daher das aktuelle Energie- und Stromsteuerrecht genau kennen und in der Praxis beherrschen. Mögliche Einsparpotenziale bleiben sonst ungenutzt, Betriebsprüfungen sowie Erlaubnisprüfungen können Unternehmen ansonsten teuer zu stehen kommen.
  • Der individuelle Marktpreisvergleich 24. April 2017
    Mit der Einführung von Tranchenmodellen durch Lieferanten hat sich die Gasbeschaffung für Energieversorger grundlegend verändert. Energieversorger entscheiden durch die Diversifikation von Einkaufszeitpunkten mehr denn je über ihre Bezugskosten selbst.
  • Vergleich der Gasnetzentgelte 24. April 2017
    Der WIBERA-Netzentgeltspiegel Gas vergleicht bundesweit die Entgelte für die Nutzung des örtlichen Verteilnetzes. Analysiert werden die Entgelte für sieben Musterverbraucher vom Kleinverbraucher bis zum Mehrfamilienhaus mit Zentralheizung. Dabei beschränkt sich der Vergleich auf die nicht-leistungsgemessenen Kunden.
  • Justieren Sie Ihre Unternehmensstrategie und setzen Sie Maßnahmen erfolgreich um! 11. April 2017
    Die Energiewende stellt für viele Unternehmen das bisherige Geschäftsmodell in Frage. Sie müssen neue Ertragsquellen erschließen, Kosten reduzieren und gleichzeitig auch in neue Technologien investieren. In diesem Umfeld kann die Ausrichtung der Unternehmensstrategie nicht immer auf einer gesicherten Basis erfolgen und Unternehmen müssen zunehmend in der Lage sein, flexibel auf Marktveränderungen zu reagieren.
  • Aktueller Stadtwerke-Strategiereport von PwC: EVUs von Umsatzrückgängen betroffen – es gibt jedoch auch Gewinner! 11. April 2017
    Im Strategiereport 2016 hat PwC wieder die Jahresabschlüsse von 200 Stadtwerken und EVU untersucht und die wichtigsten Kennzahlen zur Unternehmensentwicklung und Marktpositionierung von 2011 bis 2016 ermittelt.